fr en de

Lavaux, die Geisteswissenschaften

Landschaft

Landschaft

Aus einer natürlichen Landschaft haben die Mönche und später die Winzer eine Kulturlandschaft geformt, die eine ausserordentlich reichhaltige und diversifizierte Stätte ist.
Ethnographie

Ethnographie

Im Lavaux sagt die Architektur viel aus: in den Dörfern drängen sich die engen Winzerhäuser aneinander; davon heben sich die stattlichen Gebäude der grossen Weingüter ab, die zwischen den Rebstöcken thronen.
Sozio-Ökonomie

Sozio-Ökonomie

Zwar ist die Region in die Zange genommen zwischen den beiden städtischen Zentren Lausanne und Vevey-Montreux, jedoch hat sie es verstanden, ihren typischen Weinbaucharakter zu bewahren.
Toponymie

Toponymie

Überfliegt man die Toponymie rasch, scheint es wohl so zu sein, dass die Gebietskörperschaft Lavaux in der Karolingerzeit als Verwaltungsgebiet mit dem Hauptort Lutry entstanden ist.
Verkehrswege

Verkehrswege

Wenn man von den Verkehrswegen durch Lavaux spricht, wird man auf die wesentliche Frage verwiesen, die bereits die Römer lösen mussten.
Flurverbesserungen

Flurverbesserungen

Durch Landumlegung konnte die Zerstückelung von Grundeigentum erheblich verringert werden.

Adresse

Lavaux Patrimoine mondial

Sentier des Vinches 2

CH - 1091 Grandvaux

Tel. + 41 21 946 15 74

Courriel: info@lavaux-unesco.ch

Newsletter

I wish to receive Lavaux-Unesco's newsletter

OK

Lavaux en ligne