fr en de

Ziele

Das Projekt zur Schaffung eines „Conservatoire du Chasselas“ macht den Vorschlag, ein breites Spektrum der verschiedenen in der Welt vorkommenden Chasselas-Sorten zusammen zu stellen und zu gewerblichen, Werbe- und Fremdenverkehrszwecken zunutze zu machen.



Ziele

Bestandsaufnahme der verschiedenen Sorten (und Klone) der Rebsorte Chasselas und Einrichtung eines „Conservatoire“ nach dem Muster dessen, was in Frankreich existiert: für den Pinot Noir in Burgund (Montabois), für die früher im Département Midi-Pyrénées (Peyrole) angebauten Rebsorten und für die regionalen Rebsorten im Elsass (Thann).

Sichern des Genpools der Rebsorte, indem er den Profis zugänglich gemacht wird(beispielsweise Entnahme von Weinreben für die Vermehrung) und auch für die Öffentlichkeit (beispielsweise: Besichtigungen).

Anbieten einer Forschungsplattform zu verschiedenen genetischen, historischen und technischen Elementen und für die Entwicklung neuer Weinstöcke.

Beitrag zur Wertschätzung und allgemeinen Verbreitung der Arbeiten und Forschungen der Bundes- und Kantonsstellen und ihnen ein Schaufenster bieten, insbesondere um die Öffentlichkeit und die Verbraucher für die Qualität und die Kostbarkeit der Rebsorte zu sensibilisieren.

Identifikation des Lavaux als bevorzugtes Gebiet für die Rebsortenwahl Chasselas und als Promotionsargument für seine Vermarktung.

Anregung zu künftigen Arbeiten betreffend Ursprung und Entwicklung der Rebsorte.

Adresse

Lavaux Patrimoine mondial

Sentier des Vinches 2

CH - 1091 Grandvaux

Tel. + 41 21 946 15 74

Courriel: info@lavaux-unesco.ch

Newsletter

I wish to receive Lavaux-Unesco's newsletter

OK

Lavaux en ligne